PolishEnglishDeutsch
  • Sulecin
  • Sulecin
  • Sulecin
  • Sulecin
  • Sulecin
  • Sulecin
  • Sulecin
  • Sulecin
  • Sulecin
Start >
  •  

    bip

  • urzad woj

  • lubuskie

  • starostwo powiatowe

  • logo EPEV

  • youtube

  • facebook


Seen und Teiche


Buszno See

Read moreDer See Buszno (dt. Groß-Bechen-See) entstand, ähnlich die gesamte natürliche Ausformung des Landschaftsparks „Łagowsko-Sulęciński Park Krajobrazowy" und dessen Umgebung, durch die letzte Eiszeit in der Pommern-Phase vor ca. 18.000 Jahren. Er ist von außergewöhnlich malerischer Schönheit und gehört hinsichtlich seiner Naturbedingungen zu einem der wertvollsten Schätze der Umgebung. Er füllt ein Fragment einer tiefen, nacheiszeitlichen Rinne und wird von einer aus der Endmoräne entstandenen Hügellandschaft umgeben, die teilweise 200 m ü. NN übersteigt.

Read more...
 
Buszenko See

Read moreDer wunderschöne Buszenko-See liegt im nordöstlichen Teil der Gemeinde Sulęcin. Dieser in der Wojewodschaft Lubuskie am höchsten gelegene See, verbirgt sich zwischen den höchsten Erhebungen der Region. Er ist über Kanäle mit dem Groß-Bechen-See verbunden und wurde auch während der letzten Eiszeit in der Pommern-Phase vor ca. 18.000 Jahren geformt. Die Ufer des landschaftlich wunderschönen Sees sind zum überwiegenden Teil steil abfallend und hat stellenweise sogar klippenähnliche Strukturen. Die angrenzenden Areale sind mit wunderschönen Rotbuchen bewaldet. Entlang des ufernahen Seebodens erstreckt sich ein schmaler Streifen voller blühender Wasserflanzen, insbesondere Ähriges Tausendblatt, Raues Hornblatt, Spreizender Wasserhahnenfuß sowie Spiegelndes Laichkraut.

Read more...
 
Lubniewsko (Świerczowskie) See

Read moreDer Lubniewsko-See ist eine der touristisch attraktivsten Wasserflächen der Lebuser Seenplatte und erstreckt sich über eine Fläche von 17 % des Natur- und Landschaftskomplexes „Zauberwald Lubniewsko". Er liegt an der Grenze der Gemeinden Sulęcin und Lubniewice. Seine Einzigartigkeit zeigt sich in seiner Größe von über 240 ha, der vielfältigen Flora der Uferlinie, die den See einfassenden Endmoränen-Hügel sowie die reichhaltige Flora und Fauna des Wassers. Die durch tiefe Schluchten zerschnittenen Moränen-Hügel sind vornehmlich mit wunderschönen Rotbuchenwäldern bewachsen.

Read more...
 
Ostrowskie See

Read moreDieser See ist während der letzten Eiszeit entstanden und gehört mit einer Tiefe von 6 m zur Lebuser Seenplatte. Er liegt unweit von Sulęcin, nördlich des Dorfes Ostrów. Der See ist nierenförmig und hat eine langgezogene Achse in südwestlicher Ausrichtung
Der Grund im Bereich des Seemittelpunkts ist wenig ausgeformt, fast flach, obwohl das Ufer von westlicher Seite im vorderen Abschnitt schlagartig in Richtung Seemittelpunkt abfällt. Gebiete mit dem geringsten Gefälle findet man in der Umgebung der Halbinsel sowie der südöstlich gelegenen Bucht im Bereich des Abflusses. Das Gewässer umfassen hügelige Erhebungen, die an ihren nördlichen und westlichen Seiten mit Kiefernwäldern bewachsen sind. Unmittelbar am Wasser wachsen in kleinen Ansammlungen Erlen und Birken, die vor allem in der Umgebung des Abflusses dichter und vielzähliger werden.

Read more...
 
Turskie See

Read moreDer Turskie-See befindet sich auf dem Gebiet des Truppenübungsgeländes Wędrzyn. Er gehört zur Gemeinde Sulęcin und liegt unweit der Ortschaft Tursk in einem Wald. Der See hat eine ovale Grundform sowie eine Reihe schwach ausgeformter Buchten und Landzungen. Die Ufer haben einen festen, trockenen und sich deutlich von der Wasseroberfläche erhebenden Untergrund. Die westlichen Ufer sind durch große und tiefe, durch Bodenerosion entstandene, wacholderbedeckte Gräben zerschnitten. Der Uferabschnitt in nordöstlicher Richtung ist etwas ebenerdiger, sodass dort ein Parkplatz sowie ein Sandstrand mit Bademöglichkeit und zwei separat stehenden Stegen eingerichtet worden ist. Diese Stege werden auch von Tauchern genutzt. Unter diesen sind oftmals auch Armeetaucher, die häufig im sehr sauberen Wasser dieses Sees ihre Übungen durchführen.

Read more...
 
Teiche im Areal des Erholungszentrums KORMORAN

kormoran stawyIn Sulęcin, an der ul. Daszyńskiego 57, befindet sich das Freizeitzentrum Kormoran. Auf dessen Areal befinden sich ein Badestrand mit Steg sowie drei Angelteiche (Forellenteich, spezialisierter Fischteich, Angelteich mit gemischtem Fischbesatz)

 
Anderen Seen

j wedrzyn - Der See „Jezioro Głębokie" ( auch: der „Erste" See)

- Der See „Jezioro Owiecko" (auch: der „Dritte" See)
Beim Owiecko-See befindet sich ein „wilder" Strand sowie ein Waldbad (unbewacht).

- Der „Postomsko-See " (auch: „ Wędrzyńskie-See")

 


powrót

Dariusz Ejchart burmistrz wita jasne

Ich begrüße Sie auf das Herzlichste auf der Internetseite der Gemeinde Sulęcin.
Ich wünsche Ihnen eine angenehme Lektüre und lade Sie zu einem Besuch unserer reizvollen Heimat – dem Sulęciner Land - ein.

Dariusz Ejchart
Bürgermeister von Sulęcin

serdecznie witam na stronie internetowej Gminy Sulęcin.

Życzę przyjemnej lektury i zapraszam do odwiedzenia urokliwej Ziemi Sulęcińskiej.