PolishEnglishDeutsch
  • Sulecin
  • Sulecin
  • Sulecin
  • Sulecin
  • Sulecin
  • Sulecin
  • Sulecin
  • Sulecin
  • Sulecin
Start >
  •  

    bip

  • urzad woj

  • lubuskie

  • starostwo powiatowe

  • logo EPEV

  • youtube

  • facebook


Weitere architektonische Sehenswürdigkeiten


Das Johanniterhaus

Read moreDer Hof der Johanniter der Komtur Lagow, von den Einwohnern Sulęcins Johanniterhaus genannt, ist ein zweigeschossiges Bauwerk mit rechteckiger Grundfläche, das sich in unmittelbarer Nachbarschaft der mittelalterlichen Stadtmauern befindet. Nicht bekannt ist, wann genau in Sulęcin der ursprüngliche Hof entstand. Erste Erwähnungen über den Bau stammen aus dem Jahre 1536.

Read more...
 
Gymnasiumsgebäude

p gminazjumDas Anfang des 20. Jahrhunderts errichtete Schulgebäude beherbergte bis zum Jahre 2001 die Grundschule Nr. 1. Nach der Schulreform lernen hier die Gymnasialschüler von Sulęcin. Das Gebäude des Gymnasiums umgibt ein prächtiger Park, auf dessen Gelände sich von Mitte des 19. Jahrhunderts bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts ein Friedhof befand. Neben dem Gebäude des Gymnasiums befand sich die Synagoge, die im Jahre 1933 niedergebrannt wurde.

 
Das Gebäude des einstmaligen Ordensburglehnhauses

p dawny zamkowyDas an der ul. Żeromskiego gelegene Gebäude des einstmaligen Ordensburglehnhauses ist hinsichtlich seiner Architektur eines der interessantesten baulichen Objekte von Sulęcin. Dieses achtachsige Baudenkmal, versehen mit einem vorspringenden dreiachsigen Risalit mit Tympanon und Gesims zwischen den Etagen wurde saniert und beherbergt heute einen Hotel- und Gastronomiekomplex.

 
Das Napoleonische Pflaster

Read moreDer Anfang des 19. Jahrhunderts war die Zeit der napoleonischen Kriege. In dieser Zeit führte durch Sulęcin ein alter Postkutschenweg von Berlin, über Frankfurt/O. Ośno (Drossen), Międzyrzecz (Meseritz), Pniewy (Pinne), Poznań (Posen) bis Warschau und weiter in Richtung Osten. Diesen Weg nahm die Hauptmacht der napoleonischen Truppen auf ihrem Marsch nach Moskau.

Read more...
 
Gedenksteine auf dem Truppenübungsplatz WĘDRZYN

Read moreIn der Umgebung des Buszno-Sees befinden sich einige Gedenksteine, auf denen Inschriften eingeritzt sind, die an Förster erinnern, die sich eines besonders hohen Vertrauens unter der lokalen Bevölkerung erfreuten. Die größten Steine sind mit Aufschriften gekennzeichnet.

Read more...
 
Der Sühnestein

Read moreIn Wielowieś, nahe der neugotischen Kirche, befindet sich ein geheimnisumwitterter Stein. Was ist über ihn bekannt? Mittelalterliches Rechts sah vor, dass ein Mörder nach dessen Schuldnachweis verpflichtet war, die Begräbniskosten des Opfers zu tragen sowie materiell für den Unterhalt und die Erziehung der Kinder des Getöteten gerade zu stehen.

Read more...
 
Stadtmauern

Read moreAuf Anweisung des Meisters des Johanniterordens, Gregor aus Schabendorf, wurde im Jahre 1491 mit dem Bau der Stadtmauern begonnen. Es entstand eine Mauer von 1.400 m Länge, bestehend aus Feldsteinen und Ziegeln. Am Mühlteich, im Westteil, auf sumpfigen Boden, wurde eine Palisade errichtet.

Read more...
 
Alter Bahndamm

p stary nasypIm Jahre 1912 wurde die Eisenbahnlinie Sulęcin (Zielenzig) - Gorzów Wlkp. (Landsber a.d. Warthe), über Lubniewice (Königswalde) und Jarnatów, parallel zur Bahnlinie von Sulęcin nach Międzyrzecz (Meseritz), erbaut im Jahre 1892, eingerichtet. Nach dem 2. Weltkrieg wurde der Schienenstrang entfernt, der Bahndamm jedoch ist heute, über dem Tal des Roten Fließes (Czerwony Potok) zu einem idealen Radwanderweg geworden.

 
Historische Altstadt

p uklad urbanistycznyKennzeichnend für die Altstadt Sulęcins (ehemals Zielenzig) sind denkmalgeschützte Bürgerhäuser aus dem 18. und 19. Jahrhundert sowie eine historische Dorfanlage aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts.

 
Die Villa Neuenfeld

Read moreWilla Neuenfelda wybudowana została pod koniec XIX w. na rogu ul. M. Die Villa Neuenfeld wurde gegen Ende des 19. Jahrhunderts an der Ecke der ul. M. Curie-Skłodowska, unmittelbar neben dem Gelände einer Fabrik erbaut, die sich mit der Herstellung von Kesseln und Dampfmaschinen beschäftigte sowie Land- und Forstmaschinen reparierte.

Read more...
 


powrót

Dariusz Ejchart burmistrz wita jasne

Ich begrüße Sie auf das Herzlichste auf der Internetseite der Gemeinde Sulęcin.
Ich wünsche Ihnen eine angenehme Lektüre und lade Sie zu einem Besuch unserer reizvollen Heimat – dem Sulęciner Land - ein.

Dariusz Ejchart
Bürgermeister von Sulęcin

serdecznie witam na stronie internetowej Gminy Sulęcin.

Życzę przyjemnej lektury i zapraszam do odwiedzenia urokliwej Ziemi Sulęcińskiej.