PolishEnglishDeutsch
  • Sulecin
  • Sulecin
  • Sulecin
  • Sulecin
  • Sulecin
  • Sulecin
  • Sulecin
  • Sulecin
  • Sulecin
  •  

    bip

  • urzad woj

  • lubuskie

  • starostwo powiatowe

  • logo EPEV

  • youtube

  • facebook



Gedenksteine auf dem Truppenübungsplatz WĘDRZYN

Gedenksteine auf dem Truppenübungsplatz WĘDRZYN

p kamiene pamiatkoweIn der Umgebung des Buszno-Sees befinden sich einige Gedenksteine, auf denen Inschriften eingeritzt sind, die an Förster erinnern, die sich eines besonders hohen Vertrauens unter der lokalen Bevölkerung erfreuten. Die größten Steine sind mit Aufschriften gekennzeichnet.

An der Weggabelung zwischen dem Buszno- und dem Buszenko-See, wächst eine Eiche, unter der ein Felsstein mit der Aufschrift „Feuerstack" liegt. An der Straße von Buszno nach Długoszynek, ragt aus einer Böschung ein Felsstein mit einem Umfang von 750 cm mit der Aufschrift „Vater Oblasser 1932" hervor, die an einen sehr beliebten Förster aus Wielowieś erinnert. In ca. 100 m Entfernung hinter den Ruinen des Winkler-Forsthauses befindet sich am Stamm der alten Müller-Eiche – dem vorletzten deutschen Förster im Gebiet um den Buszno-See, ein Stein mit der Aufschrift „R. Müller Eiche". Nahe der Ruinen des Winkler-Forsthauses wurde im Jahre 2006 ein Obelisk mit der Inschrift „Lipa Linde Tilla H. Winkler" aufgestellt, der an Hubert Winkler, dem letzten deutschen Förster im Buchenwald am Buszno-See, erinnert.

 

powrót

Dariusz Ejchart burmistrz wita jasne

Ich begrüße Sie auf das Herzlichste auf der Internetseite der Gemeinde Sulęcin.
Ich wünsche Ihnen eine angenehme Lektüre und lade Sie zu einem Besuch unserer reizvollen Heimat – dem Sulęciner Land - ein.

Dariusz Ejchart
Bürgermeister von Sulęcin

serdecznie witam na stronie internetowej Gminy Sulęcin.

Życzę przyjemnej lektury i zapraszam do odwiedzenia urokliwej Ziemi Sulęcińskiej.